WÄrmedurchgang

Der Wärmedurchgang ist die Wärmeübertragung von einer Substanz aus (zum Beispiel Luft) durch eine Wand auf eine andere Substanz.
Dabei treten folgende Erscheinungen ein:

1. Wärmeübergang von der ersten Substanz auf die Wand
2. Wärmeleitung durch die Wand
3. Wärmeübergang von der Wand auf die zweite Substanz

Q = U · A · t · ∆T                          ∆T= konstant

Haus Finanzierung
Sachversicherungen
Physikalische Grundbegriffe
Thermographie
Wissenswertes
Empfehlungen