WÄrmestromdichte

Allgemeines:
Um Temperaturverläufe in einem Bauteil oder auf der Bauteiloberfläche bei einem bestimmten Temperaturzustand berechnen zu können, benötigt man die Wärmestromdichte.

Definition:
Die Wärmestromdichte q gibt an, welcher Wärmestrom in Watt pro m² Außenbauteilfläche bei einer bestimmten Temperaturdifferenz in Kelvin zwischen Innen- und Außenluft verloren geht.

q = U · (Ti-Ta)                Maßeinheit: W/ m²

Haus Finanzierung
Sachversicherungen
Physikalische Grundbegriffe
Thermographie
Wissenswertes
Empfehlungen