WÄrmeÜbergangswiderstand

Allgemeines:
Der Wärmeübergangswiderstand stellt den Widerstand der angrenzenden Luftschicht beim Wärmeabfluss dar und ist der Kehrwert des Wärmeübergangskoeffizienten. Für Berechnungen des baulichen Wärmeschutzes sind Rechenwerte der Wärmeübergangswiderstände für die an Bauteile angrenzenden Luftschichten im Innen- sowie Außenbereich in Abhängigkeit der Richtung des Wärmestroms angegeben. Bei horizontalem Wärmestrom(z.B. Außenwand) werden für Wärmeschutznachweise folgende Werte verwendet:
Rsi …Wärmeübergangswiderstand innen (Übergang Raumluft an Außenwand)
Rse… Wärmeübergangswiderstand extern (Übergang Außenwand an Außenluft)

Definition:
Der Wärmeübergangswiderstand ist der Widerstand, den die Wärme bei Übergang zwischen Luft und Bauteil erfährt.
Rsi = 1/hi                                                                Maßeinheit: m² · K/ W
Rse = 1/ha

Haus Finanzierung
Sachversicherungen
Physikalische Grundbegriffe
Thermographie
Wissenswertes
Empfehlungen